Einsatz-
beispiele

Universell einsetzbar

Die Salzwasserresistenz und hervorragende Schwimmfähigkeit macht den Einsatz des Systems sowohl im Süß- als auch Salzwasser möglich. Dadurch ergeben sich zahlreiche Einsatzmöglichkeiten.

Viele Insel-Gruppen, wie die Malediven, die Seychellen und Indonesien haben bei der Energiegewinnung folgendes Problem:

  • Energieerzeugung erfolgt aus Diesel bzw. Öl
  • 517 Mio Liter Diesel pro Jahr verursachen 1,4 Millionen Tonnen CO2 auf den Malediven
  • Es entstehen extrem hohe Kosten für elektrische Energie: 0,25 – 0,50€/kWh
  • Die Landnutzung ist sehr kostenintensiv
  • Hoher Bedarf an elektrischer Energie für Hotels
  • Wenig große Dachflächen für Rooftop-Installationen

SolOcean bietet die Lösung hierfür!

Gesamtpotential weltweit 2500 Inseln / ca. 1,5 GW
Einsparungen und schnelles Return on Investment ROI

Malediven-SolOcean-Floater-Einsatz

Malediven – Meeru Island Resort & Spa

Gesamtfläche der Insel: 1200m x 350m
Benötigte Fläche:

  • PV-Anlage für 12h Betrieb:
    115m x 115m bzw. 13.200 m² = 2,5 MWp
  • PV-Anlage mit Speicher für 24h Betrieb:
    179m x 179m bzw. 32.250 m² = 6 MWp
SolOcean-Floater-Einsatz-Meru
SolOcean-Einsatzbeispiel-Floater-Grafenwoerth

Schwimmende PV-Anlage Grafenwörth

Wasserfläche unteres Becken: 13 ha
Leistung: DC 13,7MWp – AC 10,7MWp
Module: 38.064 – 360W
Jahresproduktion: 14.540 MWh (3100 Haushalte)
Reduktion CO² Emmission: 6398t jährlich (Vergleich zu Gaskraftwerk 44g/kWh)

SolOcean-Floater-Anwendung-Grafenwoerth